Geschäftsbericht 2016

Um die Erfolgsgeschichte von Eppendorf fortzusetzen, stand auch das Jahr 2016 im Zeichen der Weiterentwicklung und Weichenstellung. Mit einem Konzernumsatz von 651,5 Mio. Euro und einem währungsbereinigten Umsatzwachstum von 4,8 Prozent haben wir das vergangene Geschäftsjahr erneut positiv abgeschlossen und damit ein Wachstum auf Niveau der Branchenentwicklung von vier bis fünf Prozent erzielt. Durch eine hohe einstellige Wachstumsrate trug der asiatische Markt erheblich zu diesem insgesamt guten Ergebnis bei und konnte ein schwaches Wachstum in Europa und den USA in Teilen kompensieren. Darüber hinaus haben sich unser Dienstleistungssegment epServices und unser OEM- und Customized-Solutions-Geschäft 2016 sehr positiv entwickelt.

Klaus Fink hat sein Amt nach über fünf Jahren als Vorsitzender des Aufsichtsrats im Rahmen der Hauptversammlung 2016 niedergelegt. Zuvor prägte er 22 Jahre lang als Vorstandsvorsitzender das Unternehmen maßgeblich und stellte die Weichen für das kontinuierliche Wachstum und den heutigen Erfolg von Eppendorf. Auch im Namen der Gesellschafterfamilien dankt der Vorstand ihm ausdrücklich für sein langjähriges und nachhaltiges Wirken für das Unternehmen. Anfang Juni 2016 wurden Philipp von Loeper zum neuen Aufsichtsratsvorsitzenden und Hans Hinz zu seinem Stellvertreter gewählt. Zum 31. Dezember ist Hans Hinz nach 39 Jahren Amtszeit aus dem Aufsichtsrat ausgeschieden. Wir danken ihm auf diesem Weg für sein außerordentliches und langjähriges Engagement im Aufsichtsrat und freuen uns, dass sein Sohn, Prof. Dr. Elmar Hinz, seit dem 1. Januar 2017 neues Mitglied im Aufsichtsrat der Eppendorf AG ist. Gleich zu Beginn des Geschäftsjahres 2017 wurde außerdem William A. Linton, Chairman und CEO der Promega Corporation, USA, in den Aufsichtsrat ge wählt. Herzlich bedanken für seine langjährige und wert volle Tätigkeit möchten wir uns bei dem ehemaligen Vorstandsmitglied Dr. Ralf Hermann, der Ende Oktober aus dem Vorstand der Eppendorf AG ausgeschieden ist.

Der Ausbau unserer globalen Präsenz wurde auch 2016 weiter vorangetrieben. Zur strategischen Erweiterung unseres Servicegeschäfts in Großbritannien und Irland hat Eppendorf am 1. November 2016 das Unternehmen Calibration Technology Ltd über nommen. Nach einer guten jahrelangen Partnerschaft wird die Firma als 100%ige Tochtergesellschaft der Eppendorf AG weitergeführt. Neben einer verbesserten Service- und Vertriebspräsenz können wir darüber hinaus von dem guten Zugang zu industriellen Großkunden profitieren. Seit Anfang März arbeiten die Kollegen der Eppendorf India Limited an einem neuen Standort in Chennai, Indien. In den neuen Räumlichkeiten befinden sich ein Showroom, ein hochmodernes Labor und Trainingsräume, eine Kalibrierstation und eine Werkstatt für Pipetten. Ein Lager mit angeschlossenem privatem Zolllager ermöglicht es, Waren noch schneller an unsere Kunden auszuliefern.

Im Fokus stand auch die kontinuierliche Erweiterung und Weiterentwicklung unserer Produkt palette: Mit der erfolgreichen Einführung der Multipette®/Repeater® E3/E3x konnten wir unseren Kunden auch 2016 ein neues und innovatives Produkt anbieten, was vom Markt überaus positiv angenommen wurde. Einen reibungslosen Start erlebte auch unsere Centrifuge 5920 R für das 4-Liter-Segment. Mit dem zusätzlich im Oktober eingeführten Rotor S-4×Universal-Large können unsere Kunden damit unter anderem Platten und Gefäße kombi niert zentrifugieren – ein großer Vorteil, wenn es um Effizienz und Leistungssteigerung im Labor geht. Darüber hinaus haben wir mit den Eppendorf Storage Boxes und Tube Racks unser Systemangebot im Bereich der Probenhandhabung und -aufbewahrung um passendes Zubehör für den individuellen Bedarf erweitert. Das Eppendorf Tubes® 5.0 mL-System wurde durch die Einführung eines neuen Schraubdeckelgefäßes erweitert. Die neuen Einweg-Bioreaktoren BioBLU® 3c und BioBLU 3f ergänzen unser Angebot für die mikrobiologischen Prozesse im Labor, womit sie unsere Position als einer der führenden Bioprozessanbieter stärken.

Neben unseren Produktneuheiten schufen wir im vergangenen Jahr auch in der Kommunikation weitere Mehrwerte für einen optimierten Arbeitsalltag unserer Kunden. Zum Beispiel die neue Online-Plattform „Eppendorf Handling Solutions“. Sie bietet in den Bereichen Liquid Handling und Cell Handling wissenschaftliche Hintergrundberichte, Workflow-Lösungen und Anwendungstipps. Der Bereich Sample Handling wird im Jahr 2017 ergänzt und er wird die Plattform strukturell komplettieren.

Von organisatorischen Veränderungen zur Optimierung von Strukturen und Prozessen haben wir auch in den vergangenen Jahren bereits berichtet. Diese Veränderungen begreifen wir als kontinuierlichen Prozess, auf den wir im ersten Teil dieses Geschäftsberichts näher eingehen. Angefangen mit unserer Erfahrung in der Entwicklung und Herstellung von Laborprodukten erläutern wir, wie wir Eppendorf gemeinsam mit unseren Mitarbeitern weiterentwickeln und was das künftige Wachstum von Eppendorf ausmachen wird. Dabei spielt die Digitalisierung eine große Rolle: zum einen für unsere Produkte, zum anderen auch für die Art und Weise, wie Kunden mit uns in Kontakt treten können. So konnten zum Beispiel die über E-Procurement-Lösungen erzielten Umsätze im Vergleich zum Vorjahr fast verdoppelt werden.

Die Bedürfnisse unserer Kunden stehen mehr denn je im Mittelpunkt unseres Handelns. Kompromisslos auf diese Bedürfnisse einzugehen, mit erstklassigen Produkten, exzellentem Service und dem richtigen Gespür für die Anforderungen von morgen, ist unser Anspruch und gibt uns Orientierung in Zeiten des Wandels.

Aufgrund umfassender Investitionen rechnen wir für 2017 mit einem operativen Ergebnis auf Vorjahresniveau bei einem Umsatzwachstum leicht über Branchendurchschnitt. Ziel ist, Eppendorf so aufzustellen, dass auch in Zukunft profitables Wachstum sichergestellt ist. Um dieses Ziel zu erreichen, investieren wir in strategische Projekte mit dem Fokus auf Forschung und Entwicklung sowie auf eine Schärfung und Erweiterung unserer Vermarktungsstrategien. Wir wollen die Chancen, die sich im Markt bieten, besser ergreifen und umsetzen, wir wollen Innovationen vorantreiben – gemeinsam mit unseren Mitarbeitern, denen wir hiermit für ihr Engagement und ihren Einsatz danken möchten.

Wir bedanken uns auch bei unseren Kunden für ihr Vertrauen in unser Unternehmen.

Download

Geschäftsbericht 2016

Geschäftsbericht 2015

Geschäftsbericht 2014

Geschäftsbericht 2013

Geschäftsbericht 2012

Geschäftsbericht 2011

Geschäftsbericht 2010

Geschäftsbericht 2009

Geschäftsbericht 2008

Geschäftsbericht 2007

Geschäftsbericht 2006

Diese Website verwendet Cookies. Durch Ihre Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Mehr InformationenEinverstanden