Unsere Kompetenzen im Life-Science-Labor

Nachhaltigkeit beginnt beim Zuhören, Hinschauen und Verstehen. Dies ist unser Schlüssel zu innovativen Lösungen und Leistungen in der Produktentwicklung. Wir betrachten unsere Kunden ganzheitlich in ihrem Arbeitsumfeld. Aus dem, was wir sehen, entwickeln wir zukunftsweisende Ideen. Diese tragen dazu bei, wiederkehrende Abläufe in der Laborarbeit leichter, präziser, sicherer, effizienter, ergonomischer und gesünder zu gestalten. Und damit nachhaltiger.

Nachhaltigkeit ist das verbindende Element all unserer Produkte und Lösungen:
 

Bereits 1961 führte Eppendorf die erste Kolbenhubpipette ein. Heute reicht unser Liquid Handling Portfolio von manuellen und elektronischen Pipetten, über Dispenser und Büretten bis zu automatischen Pipettiersystemen. Unsere Geräte und Verbrauchsmaterialien zeichnen sich durch absolute Zuverlässigkeit aus. Wir verwenden ausschließlich Materialien höchster Qualität wie bspw. reines Polypropylen. Chemikalien- und Lösungsmittelresistenz verbinden sich mit Robustheit und langer Lebensdauer zu Produkten größter Nachhaltigkeit.

Erfahren Sie mehr zu unseren Nachhaltigkeitsmaßnahmen in den Beiträgen:

 

 

Neben Manipulatoren und Injektoren stellt Eppendorf auch Verbrauchsartikel und Inkubatoren zur Kultivierung zur Verfügung sowie komplette Bioreaktor-Systeme zur Zellanzucht. Für die anschließende Analyse bieten wir Detektionssysteme an. Alle Lösungen zum Umgang mit Zellen zeichnen sich durch höchste Präzision, Qualität, Zeitersparnis, Langlebigkeit und Nutzerfreundlichkeit aus: Parallele DASbox® Minibioreaktorsysteme ermöglichen den Parallelbetrieb von Einweg-Bioreaktoren. Eppendorf-Schüttler mit Triple-Eccentric Drive erbringen ihre Leistung unbeeindruckt auch bei voller Beladung und Höchstgeschwindigkeit. Eppendorf CO2-Inkubatoren sind dank ihrer nahtlosen Kammer unerreicht leicht zu reinigen. Und unsere neue Produktlinie Cell Culture Consumables setzt Maßstäbe in Handhabung, Sicherheit und Lagerung – nachdem wir Mitarbeiter in hunderten Zellkulturlaboren nach ihren Wünschen gefragt hatten.

 

 

Sample Handling umfasst zahlreiche unterschiedliche Verfahren und Schritte. Zentrifugieren, Heizen und Tiefkühlen gehören ebenso dazu wie Mischen, Amplifikation und Analyse von Proben. Für jeden dieser Schritte stellt Eppendorf die richtigen Geräte und Verbrauchsartikel zur Verfügung. Produkte wie bspw. unsere Reaktionsprobengefäße, bei denen weder im Ausgangsmaterial noch bei ihrer Herstellung Weichmacher, Entformungshilfen oder Biozide zum Einsatz kommen. Ein wichtiger Beitrag zur ökologischen Nachhaltigkeit im Laboralltag.

Erfahren Sie mehr zu unseren Nachhaltigkeitsmaßnahmen in den Beiträgen:

Diese Website verwendet Cookies. Durch Ihre Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Mehr InformationenEinverstanden