Wissenschaft und Forschung in den Alltag tragen

Wissenschaft und Forschung brauchen eine feste Verankerung in unserer Gesellschaft. Deshalb fördern wir ganz gezielt Aktionen, die Themen wie Biotechnologie oder Life Sciences dem Nicht-Fachpublikum zugänglich machen. Die vom Bundesministerium für Bildung und Forschung durchgeführte Initiative „BIOTechnikum: Erlebnis Forschung – Gesundheit, Ernährung, Umwelt“ ist nur ein Beispiel von mehreren.

Im Rahmen dieses Programms besucht ein unter anderem mit modernsten Eppendorf-Laborgeräten aus gestattetes Ausstellungsfahrzeug seit vielen Jahren Schulen, Universitäten oder auch Messeveranstaltungen. In dieser mobilen Erlebniswelt wird auf anschauliche Weise der aktuelle Stand der Forschung in der Biotechnologie vorgestellt.

Die Unterstützung von „Jugend forscht“ Wettbewerben, wie auch die Partnerschaft mit der vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gestarteten internationalen Biologie-Olympiade für Schüler, sind inzwischen ebenfalls selbstverständliche Bestandteile unserer Nachwuchsförderung. Seit kurzem unterstützen wir in Deutschland außerdem das populärwissenschaftliche Format „Science Slam“. Ein wissenschaftliches Kurzvortragsturnier, bei dem Nachwuchsforscher ihre Arbeit innerhalb einer vorgegebenen Zeit vor Publikum präsentieren. Was Wissenschaft und Forschung, mitunter auf humorvolle Weise, populärer macht.

zurück